.

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie

Das Narkosevorgespräch

Vor jedem, von unseren Narkoseärzten durchgeführten Betäubungsverfahren findet ein Narkosevorgespräch statt.

Ziel dieses Gespräches ist es, dass wir Sie kennenlernen und Sie uns kennenlernen. Das heißt, dass wir im Gespräch mit Ihnen und im Aktenstudium alle für eine sichere Narkose nötigen Informationen erheben und, wenn nötig zusätzliche Untersuchungen veranlassen können. Wir erklären Ihnen die möglichen und nötigen Narkoseverfahren und Zusatzmaßnahmen so, dass Sie wissen, was am Tag der Operation mit ihnen passieren wird und Sie sich ausreichend informiert fühlen.

Im Rahmen des Gespräches wird nach Kenntnis aller Befunde mit Ihnen gemeinsam das am besten für Ihren Eingriff geeignete Betäubungsverfahren ausgewählt. 
Wir stehen Ihnen während des Gespräches für alle Fragen rund um die Narkose zur Verfügung. Falls Sie schon vor dem Gespräch konkrete Anmerkungen und Fragen haben, hat es sich bewährt diese zu notieren, damit keine wichtigen Fragen vergessen werden.

Was brauchen wir von Ihnen?

Zusätzlich zu Ihrer Krankenakte, die uns vor allem über die im Moment zu behandelnde Krankheit informiert, ist es sehr hilfreich, wenn Sie folgende Dinge zum Gespräch selbst mitbringen können:

  • Eine Liste aller Medikamente, die Sie im Moment einnehmen oder spritzen oder die Sie bis vor kurzem eingenommen haben.
  • Alle Ausweise und Pässe, die sie von Ärzten erhalten haben wie Allergieausweise, Schrittmacher- und Implantatepässe, Anästhesieausweise, Falithromausweise usw.
  • Krankenunterlagen, welche Sie selbst besitzen, vor allem von zurückliegenden Krankenhausaufenthalten, Operationen und Untersuchungen (zum Beispiel Blutuntersuchungen, Lungen- oder Herzuntersuchungen)

Wann sollte das Anästhesiegespräch stattfinden?

Bei geplanten Eingriffen sollte das Gespräch mit dem Narkosearzt spätestens am Tag vor der Operation stattfinden. Je umfangreicher die geplante Operation und umso mehr Vorerkrankungen und Leistungseinschränkungen Sie haben, umso früher sollte das Gespräch geplant werden. So steht Ihnen ausreichend Zeit zur Verfügung sich auf den geplanten Eingriff einzustellen und wir können noch nötige Untersuchungen ohne Zeitdruck veranlassen.

Seitenanfang

 

telefon 0341-97-17700
icon-fax 0341-97-17709
anaesthesie@medizin.uni-leipzig.de 

Unter der Telefonnummer
0341 - 97 - 19702 
stehen Ihnen die Ärzte unserer Intensivstation rund um die Uhr zur Verfügung.

Unter der Telefonnummer
0341 - 97 19702 / 19706
stehen Ihnen die Ärzte unseres Hyperbarmedizinischen Zentrums rund um die Uhr zur Verfügung.

Lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen.

Wer sich an unserer Klinik bewerben möchte, findet hier wichtige Informationen.

Informationen zur Struktur der Facharztweiterbildung an unserer Klinik

ATLS-Kurstermine an unserer Klinik

Informationen Qualitätspolitik und  Qualitätsmanagement

Die Links zur begleitenden Befragung zur Notfallsanitäterausbildung

Login für Mitarbeiter der Klinik

.