Programm

08.03.2021

 07:00 – 07:45 Uhr Anmeldung und Ausgabe der Unterlagen
 07:45 – 08:00 Uhr  Begrüßung und organisatorische Hinweise

I. Basics: Prämedikation, Aufklärung und medikolegale Aspekte

 

08:00 – 08:30 Uhr Medikolegale Aspekte – richtige Aufklärung, richtige Dokumentation, richtiger Zeitpunkt, wann Verzicht?
08:30 – 09:00 Uhr Was tun bei eingetretenem Schaden – Ärztliche Kunstfehler aus Sicht des Strafverteidigers
09:00 – 09:30 Uhr Aufklärung und Risikoeinschätzung in der Prämedikation: Schwerpunkt kardiale und pulmonale Risiken
09:30 – 10:00 Uhr Pause

II. Basics: Analgetika, Hypnotika und Muskelrelaxantien

 

10:00 – 10:30 Uhr Dampf oder TIVA, welches Opioid und welches Hypnotikum? 
10:30 – 11:00 Uhr Muskelrelaxierung und neuromuskuläres Monitoring:Notwendigkeit oder unnötiges Spielzeug?
11:00 – 11:30 Uhr Lokalanästhetika
11:30 - 12:00 Uhr Ketamin – „Schummelnarkose“ oder elegante Lösung?
12:00 – 13:00 Uhr Mittagspause

III. Basics: Volumen, Transfusion, vasoaktive Substanzen und Kreislaufmanagement

 

13:00 – 13:30 Uhr Volumentherapie in der Anästhesie
13:30 – 14:00 Uhr Abschätzen des HZV – Fick, PAC, Echo, Pulse-Kontur, ösophagealer Doppler
14:00 – 14:30 Uhr Differenzierter Einsatz der Katecholamine, alternative inotrope Substanzen – was geht im OP?
14:30 – 15:00 Uhr Pause

IV. QS: Kardiopulmonaler Risikopatient

 

15:00 – 15:30 Uhr Perioperative Myokardischämie: Diagnostik, Management, Prävention
15:30 – 16:00 Uhr Rhythmusstörungen, Schrittmacher oder ICD im OP-Saal – was nun?
16:00 – 16:30 Uhr Klappenvitien und Klappenersatz – perioperatives Vorgehen
16:30 – 16:45 Uhr Pause
16:45 Uhr Workshops:
TTE
Simulator
   
Ab 20:00 Uhr Come together „Moritzbastei“

 

09.03.2021

V. Basics: Erweitertes Monitoring in der Anästhesie

 

08:00 – 08:30 Uhr Fokussierte TTE – Evidenz und klinische Praxis im  OP-Saal
08:30 – 09:00 Uhr Neuromonitoring im OP-Saal – Grundlagen und Praxis
09:00 – 09:30 Uhr Perioperatives Temperaturmanagement – Leitlinie, Evidenz und klinische Praxis
09:30 – 10:00 Uhr Pause

VI. Basics: Regionalanästhesie/neuromuskuläre Erkrankungen

Vorsitz:

10:00 – 10:30 Uhr Spinal- und Epiduralanästhesie – was, wann, wie und vor allem warum?
10:30 – 11:00 Uhr Periphere Regionalanästhesie – bei welcher OP, Block oder Katheter?
Exkurs: Neuromuskuläre Erkrankungen
11:00 – 11:30 Uhr Inkomplette periphere Regionalanästhesie: Was tun?
11:30 – 12:00 Uhr Pause

VII. QS: Nicht-Nüchternheit, Schwangerschaft und hoher BMI

 

12:00 – 12:30 Uhr Der volle Magen, Prophylaxe und Behandlung der Aspiration/Ileuseinleitung, RSI und Co. – alles klar?
12:30 – 13:00 Adipositaschirurgie – Was muss ich beachten?
13:00 – 13:30 Uhr Sinnvoller Einsatz von Antibiotika im OP Saal
13:30 – 14:30 Uhr Mittagspause

VIII. Basics: Besonderheiten der Anästhesie in Spezialgebieten

Vorsitz:

14:30 – 15:00 Uhr Ambulante Anästhesie – Wie machen wir den "Kleinkram"?
15:00 – 15:30 Uhr Anästhesie in der Thoraxchirurgie
15:30 – 16:00 Uhr Anästhesie in der Neurochirurgie
16:00 – 16:15 Uhr Pause
16:15 Uhr Workshops:
TTE
Simulator

 

10.03.2021

IX. Basics: Anästhesie in Geburtshilfe und Kinderanästhesie

 

08:00 – 08:30 Uhr Grundlagen der geburtshilflichen Anästhesie und Analgesie
08:30 – 09:00 Uhr Anästhesie bei schwangeren Patientinnen bei nicht- geburtshilflichen Eingriffen – was ist wann erlaubt?
09:00 – 09:30 Uhr Präeklampsie, Eklampsie, HELLP und Blutungsnotfälle in der Geburtshilfe – perioperatives Management
09:30 – 10:00 Uh Versorgung des Neugeborenen: was muss ich als Anästhesist beherrschen?
10:00 – 10:30 Uhr Pause

X. Basics: Kinderanästhesie und Schmerztherapie

 

10:30 – 11:00 Uhr Anästhesie bei Kindern, Säuglingen und Frühgeborenen
11:00 – 11:30 Uhr Regionalanästhesie bei Kindern
11:30 – 12:00 Uhr Basics der postoperativen Schmerztherapie und Besonderheiten bei perioperativer Opioid-Dauertherapie
12:00 – 12:30 Uhr Chronischer Schmerz: was der Anästhesist wissen muss.
12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

XI. QS: Intraoperatives Organversagen

 

13:30 – 14:00 Uhr Herzversagen und laufende OP – rechts, links, was tun?
Rhythmusstörungen, Schrittmacher oder ICD im OP-Saal – was nun?
14:00 – 14:30 Uhr Anästhesie bei Leber- und Niereninsuffizienz 
14:30 – 15:00 Uhr Anästhesie und Sepsis
15:00 – 15:30 Uhr Fallbeispiel PDK und intraoperativer AMI: reversible Ursachen eines intraoperativen Herz-Kreislauf-Stillstands
15:30 – 16:15 Uhr Pause
16:15 Uhr Workshops:
Regionalanästhesie
Atemwegsmanagement
HBO

 

11.03.2021

XII. Basics: Der Blick übers Tuch – Anästhesie und Chirurgie

Vorsitz:

08:00 – 08:30 Uh Anästhesie bei endokrinen Erkrankungen
08:30 – 09:00 Uhr Anästhesie bei Gefäßinterventionen
Anästhesierelevante Säure-Basen und Elektrolytprobleme – Erkennen, Behandeln, Vermeiden

XIII. Basics: Pulmonale Probleme und postoperative Schwierigkeiten

 

09:00 – 09:30 Uhr Lungenkranke Patienten – prä-, peri- und postoperativ
09:30 – 10:00 Uhr OSAS und andere respiratorische Probleme im AWR - was tun und wo?
10:00 - 10:30 Pause
10:30 – 11:00 Uhr Typische Probleme im Aufwachraum: PONV und Co.
11:00 – 11:30 Uhr POCD, Delir und ZAS

XIV. QS: Schwierigkeiten und Komplikationen

Vorsitz:

11:30 – 12:00 Uhr Lernen durch Fehler – Beispiele aus der Kinderanästhesie
12:00 – 12:30 Uhr Organspende und Anästhesie
12:30 – 13:15 Uhr Mittagspause
13:15 – 13:45 Uhr Klinischer Blick, welche Schwierigkeiten erwarten Sie?
13:45 – 14:15 Uhr Kein venöser Zugang – was nun? (intraössär, i.m., MAD, was geht wie?)

XV. QS: Notfall und Narkose außerhalb des OPs

Vorsitz:

14:15 – 14:45 Uhr Schwieriger Atemweg (Vorgehen nach sinnvollem Algorithmus)
14:45 – 15:15 Uhr Anaphylaxie
15:15 – 15:30 Uhr Pause
15:30 – 16:00 Uhr Anästhesie bei polytraumatisierten Patienten – Präklinik, Schockraum, OP
16:00 – 16:30 Uhr Weißer Bereich – Anästhesie außerhalb des OP
16.30 – 16:45 Uhr Pause
16:45 Uhr Workshops:
Regionalanästhesie
TTE
HBO

 

12.03.2021 

XVI. QS: Beatmung im OP – nur „Luft rein, Luft raus“?

 

08:00 – 08:30 Uhr Gute Beatmung während Narkose – Praxis und Evidenz
08:30 – 09:00 Uhr Beatmungstechnik und Blutgasanalyse – wie funktioniert das alles?
09:00 – 09:30 Uhr Low-flow und minimal-flow – je weniger desto besser?
09:30 – 10:00 Uhr Atemwegssicherung in HNO und MKG - vorhersehbare Probleme und Lösungsansätze
10:00 – 10:30 Uhr Pause

XVII. QS: Fallstricke, Fehler und Tipps

 

10:30 – 11:00 Uhr Lernen aus CIRS/AINS
11:00 – 11:30 Uhr Kommunikation und CRM im klinischen Alltag
11:30 – 12:00 Uhr Anästhesie-relevante Medikamenten-Interaktionen
12:00 – 13:00 Uhr Mittagspause

XVIII. QS: Blutgerinnung und Transfusion

Vorsitz:

13:00 – 13:30 Uhr LMWH, DOAK, ASS & Co. – wann ist die Gerinnung wieder OK und wann kommt Regionalanästhesie in Frage?
13:30 – 14:00 Uhr Intraoperative Gerinnungsstörung – pragmatische Diagnostik und Therapie
14:00 – 14:30 Uhr Update Transfusion – ist weniger immer mehr?
14:30 – 15:00 Uhr Komplizierte Fragen aus vorangegangenen Facharztprüfungen – ein Leipziger Lösungsansatz
   
   
15:00 Uhr Verabschiedung